Startseite  |  Kontakt  |  Sitemap  |  Suchen
ramdom_18.gif
Home
myReformhaus - Onlineshop
 
Linzertorte - Onlineshop
waldkirch_04.jpg
Willkommen bei cittaslow

Der Mensch von heute hat nur ein einziges wirklich neues Laster erfunden: die Geschwindigkeit.
 
Aldous Huxley (1894-1963), engl. Schriftsteller

Herzlich Willkommen

cittaslow - Eine internationale Vereinigung der lebenswerten Städte

Ursprung der slowcity - Bewegung war 1999 in Orvieto und wurde dort von den Bürgermeistern einiger aktiver italienischer "Slow Food" Städte wie Greve in Chianti, Orvieto, Bra, Positano ins Leben gerufen.

Während bei Slow Food die Suche nach Lebensqualität am Geschmack und der Qualität der Lebensmittel ansetzt und damit auch weltweite Erfolge und eine starke Verbreitung auf internationaler Ebene erfahren konnte, werden die Grundideeale bei der slowcity-Vereinigung um wesentliche Elemente erweitert.

Jene Städte, die sich bei der Verwirklichung dieser Ziele in besonderer Weise hervorgetan haben, gründen das Internationalen Netz der slowcities. Sie beschließen gemeinsame Erfahrungen, auf der Grundlage eines konkreten und verifizierbaren Verhaltenskodexes auszutauschen.

collage_deutschland.jpg

Slow City - Lebenswerte Städte und ihre Stärken

Was haben sich cittaslow´s (Slow Cities) als Entwicklungsziel gesetzt? Wo sind die Stärken einer cittaslow?

Nachhaltige Umweltpolitik

  • Innovative Technologien
  • Schonung der Ressourcen
  • regionalverträgliche Konzepte

Typische Kulturlandschaft

  • Vielfalt
  • Eigenart
  • Schönheit

Charakteristische Stadtstruktur

  • Stadterneuerung
  • Zukunftsorientierte
    Flächenerschließung
  • Stadtgeschichte als
    Entwicklungspotenzial

Regionaltypische Produkte

  • Traditionelle Herstellung
  • Natürliche Produktion
  • Kurze Wege

Gastfreundschaft

  • Qualitätsorientierte Gastronomie
  • Städtepartnerschaften
  • Weltoffenheit und Herzlichkeit

Regionale Märkte

  • Direktvermarkter
  • Wochenmärkte
  • Regionale Wirtschaftskreisläufe

Kultur und Traditionen

  • Wahrung von regionalen Besonderheiten
  • Förderung von Veranstaltungen
  • Kulturelle Einrichtungen

Bewusstseinsbildung

  • Information
  • Geschmacks- und Sinnesschulung
  • Regionale Identität